Home | Impressum | Kontakt

Titelthema

Bundestreffen 2016

Die Naturfreundejugend wird 90 Jahre alt! Um dies zu feiern, laden wir euch alle zum Bundestreffen vom 30.09. - 03.10.2016 nach Michelstadt (Odenwald) ein. Unter dem Motto "Vielfalt statt Einfalt - 90 Jahre jung.bunt.aktiv" wollen wir gemeinsam aktuelle Themen diskutieren, uns austauschen, Sport in der Natur treiben und einfach nur Spaß haben. Wir freuen uns, wenn ihr dabei seit!

Projekte

Umweltdetektive grenzenlos

Immer mehr Menschen kommen zu uns, die aus den unter- schiedlichsten Gründen aus ihren Heimatländern flüchten müssen. Darunter sind auch viele Kinder mit ihren Familien. Wir möchten, dass diese Menschen an unseren Veranstaltungen teilhaben können. Deshalb starten wir im Oktober 2016 das neue Projekt „Umweltdetektive grenzenlos“.

Mitmachen

TTIP & CETA stoppen!

Am 17.9.2016 sind deutschlandweit 320.000 Menschen gegen TTIP und CETA auf die Straße gegangen. Wir, die Naturfreundejugend, waren an vier großen Demos beteiligt. In Berlin organisierten wir gemeinsam als Jugendbündnis eine große Protestaktion unter dem Motto: „Verzockt nicht unsere Zukunft“!

Positionen

Anmerkungen zum Pressespiegel - Kindergipfel 2016

Der Kindergipfel 2016 mit dem Motto „Was denkst du, wenn du an Afrika denkst“ war in vielerlei Hinsicht ein Erfolg. Insgesamt sind 60 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland der Einladung der Naturfreundejugend gefolgt und nach Frankfurt am Main gekommen. Hier haben sie sich vier Tage lang mit unterschiedlichen Aspekten der europäisch-afrikanischen Zusammenarbeit beschäftigt und am Ende mit Politiker*innen und NGO-Mitarbeiter*innen über offene Fragen, Ideen und Wünsche diskutiert. Im Rahmen der Diskussionen wurde deutlich, dass die Teilnehmer*innen des Kindergipfels viel dazugelernt haben und zum Teil in der Lage sind, Klischees, Vorurteile und Halbwissen über afrikanische Länder zu erkennen und auch zu benennen.

Shop

Und was hast du in den Ferien gemacht?

Jana war im Sommer zum ersten Mal ohne Eltern unterwegs. Gemeinsam mit einer Jugendgruppe hat sie zwei aufregende Wochen in Südfrankreich verbracht, neue Freund*innen gefunden und beim Klettern ihre Höhenangst überwunden. Basti war mit seinen Kumpels zum Feiern in Spanien, Bettenburgen, überfüllte Strände und abgeschmackte Animatoren inklusive.